„Es läßt sich klar ersehen, dass es bereits ab der 5ten Sitzung zu einer Verbesserung der Schmerzen kam (Reduktion von mehr als 50 %) und am Ende bei fast allen Patienten Schmerzfreiheit bestand.“

Studie über 115 Patienten zur Schmerzbehandlung  Hartmannspital, Wien

„ Durch die Wärmeeinwirkung kommt es zu einer angenehmen Lockerung der bei Morbus Bechterew häufig sehr verspannten Muskulatur des Rückens...
In Summe ist festzustellen, dass die Infrarotanwendungen einen wichtigen Bestandteil der Physiotherapie der Therapiegruppe Innsbruck darstellen, der dazu beiträgt, die Beschwerden durch die Grunderkrankung besser zu bewältigen.

Erfahrungsbericht nach 7 Jahren Einsatz zur regelmäßigen Therapie im
Univ.-Klinikum Innsbruck